Zu erst einmal möchte ich euch, zur leichteren Verständnis, etwas Allgemeines über Gummipressen sagen: Diese Art der Presse ist nichts anderes als eine sogenannte Umformungstechnik für die Herstellung von Blechen. Bei dem angewendeten Verfahren können die Bleche entweder doppelt gekrümmt oder verkleinert werden.

Ich habe mich vor kurzem mit den Vorteilen und natürlich auch mit den Nachteilen dieses Verfahrens beschäftigt und komme somit zu folgendem Entschluss:

a) Die Vorteile von Gummipressen:

– Das Verfahren geht wirklich sehr einfach und schnell

– Bei geringen Stückzahlen ist es eine sehr kostengünstige Methode.

– Es kann damit sowohl Stahl, als auch Aluminium und Edelstahl verarbeitet werden.

– Es kommt zu keinen Beschädigungen am zu verarbeiteten Produkt. Grund dafür ist die Tatsache, dass bei diesen Pressen ein Gummi verwendet wird, welcher sich optimal an das jeweilige Stück anpasst.

b) Die Nachteile von Gummipressen:

– Bei der Herstellung von sehr vielen Stückzahlen ist dieses Verfahren, im Vergleich zu anderen Möglichkeiten, auf Dauer gesehen doch sehr teuer.

– Man hat meiner Meinung nach etwas weniger Gestaltungsfreiheiten, als beim regulären Tiefziehverfahren, welches im Prinzip auf die selbe Art und Weise arbeitet.

– Nach einigen Versuchen stellte ich fest, dass dieses Verfahren nicht für Bleche, die mehr als 4 mm stark sind, geeignet ist.

Wenn man auf der Suchen nach Bestandteilen ist, die am Ende zur Qualität des Endprodukts beitragen, ist es wichtig wo und welches Material gewählt wird. Anders ist es nicht beim Kauf von Carbon. Der Rohstoff wird mittels chemischer Reaktionen in das gewünschte Carbon umgewandelt. Carbon ist eine wichtiges Bindungsmaterial in Herstellungsprozessen vieler Unternehmen. Das bemerkenswerte ist, dass das gekaufte Carbon viele Einsatzzwecke findet. So zum Beispiel eignet es sich als starke Verbindung bei der Herstellung von Maschinenteilen, in der Automobilindustrie, Luftfahrt, Yahtbau, sowie bei der Herstellung von zahlreichen Sportartikeln, Rollstühlen und orthopädischen Teilen. Die nicht auffallende schwarze Farbe sorgt dafür, dass das Material einen breiten Verwendungszweck hat. Im Netz sind nur positive Erfahrungsberichte zum Kauf von Carbon nachzulesen. 

Den Kunden gefällt besonders die flexible Art dieses Materials. Zudem kommt die Stärke und Temperaturbestänsigkeit zu den wichtigen Merkmalen. Wichtig zu erwähnen ist, dass man Carbon nur bei seriösen Verkäufern kauft. Auf diese Weise ist man sicher, dass es sich um ein qualitätsvolles Produkt handelt. Die industriell hergestellten Carbon Fasern können schnell und unkompliziert durch wenige Mausklicks bestellt werden. Darüber freuen sich viele potenzielle Kunden, weil sie sich auf das wesentliche konzentrieren können, und zwar auf die Herstellung. Wenn ein Auto hergestellt ist, dann kommt es auf die kleinen Details an, die es besonders machen. Deshalb wird gerade dieses Material dafür benutzt, um bestimmte Flächen am Auto zu überziehen. Somit bekommt es ein neues Design und unterscheidet sich von anderen Autos.